Background Image

Das Akademische Gymnasium

Freitag, der 5. Januar 2018

Background Image
wix to wordpress conversion

Akademisches_Gymnasium_Wien_vor_Wienflusseindeckung

Das Akademische Gymnasium liegt heute neben dem Wiener Ring. Es wurde 1553 gegründet und ist somit das älteste Gymnasium Wiens. Die Besonderheit dieses Gymnasiums liegt in seiner humanistischen Schulausrichtung, welche vergleichsweise liberal ausfällt.

Mit dem Privileg über die Errichtung edukativer Anstalten zu entscheiden ausgestattet, erteilte die Universität Wien 1553 den Jesuiten die Erlaubnis das Akademische Gymnasium zu gründen. Dadurch wurden die Lehrziele primär durch religiöses Wissen geprägt. Nicht verwunderlich ist es daher, dass das Akademische Gymnasium zur Zeit seiner Erbauung im Dominikanerkloster vis-á-vis der Hauptuniversität untergebracht wurde und dass die Unterrichtssprache Latein war.

Nach der Aufhebung des Jesuitenordens 1773, wurde die Leitung des Gymnasiums an den Piaristenorden weitergegeben und führte zu neuen Schwerpunkten im Lehrkörper: Geschichte, Mathematik, Deutsch, Literatur und Geographie wurden in den Lehrplan aufgenommen. Im laufe der Geschichte verstärkte sich der humanistische Fokus und behält sich bis heute bei.

Das Akademische Gymnasium brachte – nicht allein durch die humanistische Erziehungsrichtung – viele bekannte Gesichter hervor:

Franz Schubert (1797–1828)

260px-Franz_Schubert_by_Wilhelm_August_Rieder_1875

Franz Schubert war einer der bedeutendsten österreichischer Komponisten. Trotz seines kurzen Lebens, hinterließ der Komponist ein reiches Werk von 600 Liedern, geistlicher und weltlicher Chormusik, sieben vollständige und fünf unvollendete Sinfonien, sowie Ouvertüren, Bühnenwerke, Klaviermusik und Kammermusik.

Johann Nestroy (1801–1862)

800px-Johann_Nepomuk_Nestroy
Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy war ein österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Opernsänger (Bass). Neben Historiendramen schrieb er zusätzlich auch Zauberstücke, Possen, Parodien, und Quodlibets.
Eduard Strauß (1835–1916)

220px-Eduard_Strauss_concert_poster

Eduard Strauß war ein österreichischer Komponist und Kapellmeister. Zu seinen Werken zählen über 300 Tänze und Märsche. Zusätzlich arrangierte er in etwa 200 Werke anderer Komponisten für die Strauss-Kapelle.
Otto Wagner (1841–1918)

800px-Otto_Wagner_(1841–1918)

Otto Koloman Wagner war ein österreichischer Architekt, Architekturtheoretiker und Stadtplaner Wiens.