Background Image

Einschalten: Probieren Sie es einfach aus

Sonntag, der 10. Januar 2016

Background Image
wix to wordpress conversion

beleuchtung-hell

 

Weihnachten 1857: Kaiser Franz Joseph beschließt die Errichtung eines Prachtboulevards für seine Hauptstadt Wien. 1865 wird das einzigartige Baukunstwerk feierlich eröffnet: die Wiener Ringstraße. Heuer jährt sich dieses geschichtsträchtige Ereignis zum 150. Mal.

Aus diesem Anlass wird die Ringstraße heuer erstmals durch eine kunstvoll gestaltete Weihnachtsbeleuchtung illuminiert. Die Wirtschaftskammer Wien hat dieses Projekt als sichtbares und strahlendes Zeichen für die positive Gestaltungskraft der Wiener Wirtschaft initiiert und umgesetzt.

 

Die Ringstraße ist gesäumt von Bauwerken aus den Baustilen der Neorenaissance, der flämischen Gotik, der Neogotik und des Hellenismus. Der Prachtboulevard im Herzen Wiens trägt maßgeblich zum Image Wiens als Weltstadt bei, versprüht dabei Eleganz und bietet einen Einblick in die Vielfalt der Architekturgeschichte.

In diesem Jahr sind vorerst drei Abschnitte des Rings mit Weihnachtsbeleuchtung dekoriert: Stubenring, Schubertring und Kärntner Ring. Knapp 90 beleuchtete Bäume und 18 Lightgates zieren diese Bereiche. Modernste Technologie und neueste Materialien kommen zum Einsatz, um den Lightgates bei einer Länge von 9,5 Metern pro Lichtbogen und einem Gewicht von nicht einmal 45 Kilogramm leuchtende Eleganz zu verleihen. In Kombination mit der klassischen Baumbeleuchtung in Kelchform wurde eine einzigartige Weihnachtsbeleuchtung für die Wiener Ringstraße geschaffen, die in den nächsten Jahren weiter wachsen soll bis der gesamte Ring in der Adventzeit festlich erstrahlt.