Background Image

Historische Größen am Ring II

Donnerstag, der 7. Dezember 2017

Background Image
wix to wordpress conversion

Bildschirmfoto 2017-12-07 um 10.03.31

Auf der Wiener Ringstraße befinden sich eine große Anzahl an Monumenten. Grundsätzlich könnte man sagen, dass Dreiviertel der wichtigsten Wiener Sehenswürdigkeiten entlang der Wiener Ringstraße stehen. Zwischen den vielen historischen Gebäuden finden sich immer wieder kleine Highlights, die historische Figuren von monumentaler Wichtigkeit darstellen.

Maria-Theresien-Denkmal

AT_20136_Maria-Theresien-Denkmal_Kaiserforum_Wien-9045

An der Wiener Ringstraße befindet sich, zwischen den Zwillings Museen, eine der wichtigsten Monarchinnen der Habsburgerepoche: Maria-Theresia. Nach einem Wettbewerb zwischen den Bildhauern Johannes Benk, Carl Kundmann und Caspar Zumbusch schließlich Caspar Zumbusch von Kaiser Franz Joseph I. Auserwählt die Statue zu konzipieren. Er arbeitete insgesamt 13 jähre lang an der Statue, die ein Gesamtgewicht von 44 Tonnen aufweist. Vier allegorische Frauen-Figuren verkörpern Gerechtigkeit, Kraft, Milde und Weisheit. An den Seiten des Sockels stehen der Berater, die Verwaltung, das Militär der Kaiserin sowie die Wissenschaft und Kunst werden durch bekannte Personen repräsentiert.

Marin-Theresia selbst war eine der ruhmreichsten Kaiserinnen der Habsburgermonarchie zumal da nicht ihr Gatte sondern sie, als Frau, zur damaligen Zeit die Monarchie regierte und somit unzählige positive Änderungen in Form einer umfassenden Reformpolitik durchsetzte.

Sigmund Freud

800px-Berggasse_Vienna_March_2007_002

Direkt neben der Wiener Ringstraße, in der Berggasse 19, steht ein ganz besonderes Haus: das Wohnhaus von Sigmund Freud, eine der wichtigsten Figuren in der Geschichte der Psychoanalyse.

Von 1891 bis 1938 lebte und arbeitete der bekannte Psychoanalytiker in dem Haus. Die Wohnung, welche er für 47 Jahre bewohnte, besteht momentan zum einen Teil aus seiner Praxis, in der er seine Patienten analysierte, und zum anderen Teil aus seiner Privatwohnung.

Obwohl Freud aufgrund des Anschlusses nach England auswandern musste, konnte er mit Hilfe von Marie Bonaparte zusätzlich auch sein Mobiliar mitnehmen. Somit befinden sich in dem Museum die importierten Originalstücke aus seinem Besitz sowie Stücke aus Freunds Sammlung antiker Kunstwerke. Die berühmte Couch befindet sich jedoch im Londoner Freud Museum.

All diese Berühmtheiten vereinen sich am und um den Wiener Ring und erinnern an eine geschichtsträchtige Stadt, die imposante Figuren der Weltgeschichte hervorgebracht hat.