Background Image

Kursalon Hübner

Freitag, der 22. Dezember 2017

Background Image
wix to wordpress conversion

1024px-Kursalon_Stadtpark_Wien_1900

Im Wiener Stadtpark finden wir neben der renommierten Statue von Johann Strauß noch ein ganz besonderes Gebäude vor: den Kursalon Hübner. Die Ringstraße hat so manche Kulturhäuser zu bieten, aber was dieses so besonders macht und was das Gebäude mit Wasser zu tun hat, das erklärt die Geschichte des Hauses, die Anfang des 19. Jahrhunderts beginnt.

Wie man weiß, war Wien von einer Stadtmauer umkreist, die bis heute an manchen Stellen der Stadt wiederzufinden ist. Der Ort des heutigen Stadtparks lag somit außerhalb der Stadtmauer und somit außerhalb Wiens. An der Stelle auf der sich heutzutage der Wiener Stadtpark befindet, war im 19. Jahrhundert ein sogenanntes Wasserglacis. Das Wasserglacis war ein weitläufiger Erholungsort, in dem Heil- und Mineralwasser für Trinkkuren ausgeschenkt wurde, aber nicht nur: das Glacis wurde auch als Unterhaltungsort genutzt. Mit Kafeezelten, in denen türkische Musik gespielt wurde, Ziegenmilchständen, Süßigkeitenständen und abendlichen Rendezvous wurde das Wasserglas zu einer vielfältigen Erholungsoase.

Carl_Wenzel_Zajicek_027

Nachdem die Stadtmauer abgeschliffen wurde und der Bau der Wiener Ringstraße begann, wurde schließlich 1862 der Stadtpark berichtet, um den Besuchern erneut ein Erholungsareal in der wachsenden Stadt zu bieten. Zusätzlich wurde auch der Kursalon neu erbaut, jedoch nicht als Unterhaltungsort, sondern als Kaffeehaus und Heilwasserschank. Dieses Konzept hielt sich jedoch nicht lange, da am 15. Oktober 1868 das erste Konzert von Johann Strauß Sohn in dem neuen Gebäude stattfand und ab dem Zeitpunkt zum Treffpunkt der Wiener Gesellschaft wurde. Unterhaltung, Tanz und Musik dominierten den Salon und das hat sich bis heute nicht geändert.

Heutzutage dient der Kusalon Hübner als Veranstaltungsort diverser Bälle, Hochzeiten, Konzerten und vielen anderen Events. Jährlich besuchen circa 200.000 Menschen die über 500 klassischen Konzerte im Salon. Das macht den Kursalon Hübner und seinen umgebenden Park zu einem der traditionsreichsten und historisch facettenreichsten Ort entlang der Wiener Ringstraße.